Yoga in der Villa

Diese neue Art der Yogapraxis basiert auf den Asanas aus dem Hatha-Yoga, in Verbindung mit der „Arbeit mit dem Wesenskern“ (AMW).

Hierbei liegt der Schwerpunkt darauf, ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge in unserem Köper zu bekommen. Ausgewählte Übungen dienen dazu, in einer Unmittelbarkeit den eigenen Körper zu erfahren und tiefere Schichten unseres Daseins zu erreichen.

Bei der Ausführung der Asanas geht es darum, den Körper in seiner Gesamtheit zu erfassen. Die übliche Disziplin der Körperbeherrschung und Atemkontrolle muss zu Gunsten einer zunehmenden Nachgiebigkeit weichen, um über einen freien Atemfluss die absolute Präsenz auf das Innere des Körpers zu richten.

Die so entstehende Verbindung zur eigenen Physis und Zellstruktur lässt Blockaden erkennen und schafft die Möglichkeit, aus dem tieferen Kontakt zu sich selbst nachzugeben und Verdichtungen zu lichten, um darüber in einem großen Gewahrsein Empfindungen und Gefühle zu erreichen, die im Verborgenen festsitzen.

So öffnet sich der Körper mit jedem Üben mehr, und unsere Energie hat hierbei einen freieren Fluss. Darüber werden weitere Bereiche der Physis erfasst und belebt. Dies führt zu einer optimalen Versorgung unser Zellstruktur und des gesamten menschlichen Systems.

„Yoga in der Villa“ bietet eine Möglichkeit, seine innere Persönlichkeit stärker zu erkennen und zu entwickeln und dadurch gesund und heil zu bleiben.

Der Yogakurs wird geleitet von Stephanie Reuß (AMW-Therapeutin, AMW-Coach und Yogalehrerin). Die Termine finden Sie auf dieser Seite sowie weitere Informationen unter www.stephanie-reuss.de.

Scroll to Top