Fachbereichsleitung
Sabine Schneider

Herzlich willkommen im Fachbereich Bildung & Erziehung.

Die ersten Lebensjahre eines Menschen sind ausschlaggebend für die gesamte Entwicklung und somit von essenzieller Bedeutung.
In der Kindheit und Jugend wird der Grundstein dafür gelegt, wie der Mensch als Erwachsener sein Leben führen wird. Und zwar in jeglicher Hinsicht. In seiner Beziehung zu sich selbst, in den Beziehungen zu seinen Mitmenschen, zu seinen Kollegen, aber auch in seiner inneren Einstellung und Haltung gegenüber seiner Arbeit, seiner Umwelt und in der Art und Weise, wie er später mit den Herausforderungen seines Lebens umgehen kann und wird.

Erziehung ist somit viel mehr, viel grundlegender und Bildung weit mehr als die Aneignung von Allgemeinwissen.
Aus einem ganzheitlich-umfassenden Verständnis heraus betrachtet beziehen Bildung und Erziehung immer den Menschen in seiner Gesamtheit ein, sprich seinen Körper, sein Herz, seinen Verstand, seinen Geist und seine Seele.

In unserem Fachbereich widmen wir uns der konkreten Frage, wie Erziehung und Bildung in einem ganzheitlichen Kontext unter Einbeziehung aller menschlichen Ebenen gelingen und insbesondere praktisch umgesetzt werden können.

Mit unserer Arbeit möchten wir Erziehern, Pädagogen, Lehrern und Menschen, die mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten, konkrete Möglichkeiten und Wege aufzeigen, wie ein authentischer klarer Kontakt zwischen Erwachsenem und Kind begleitet von gegenseitigem Respekt, Achtung und Liebe möglich werden kann.

In unseren Vorträgen, Fortbildungen und Seminaren für pädagogisches Personal sowie in unseren Team- und Einzelsupervisionen möchten wir praktische Anregungen geben, wie Didaktik und Methodik durch Gefühl und intuitive Wahrnehmung bereichert werden, und wie Professionalität und Menschlichkeit ein Ganzes ergeben können.

Neben unserer Arbeit mit pädagogischem Personal liegt uns zudem die unmittelbare Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr am Herzen. So haben wir Angebote für Kindergarten-, Klassen- und Hortgruppen, um Kinder und Schüler im Rahmen ihrer Institution in einem ehrlichen und insbesondere respektvoll-würdevollen Miteinander zu unterstützen. Die Atmosphäre dieses Miteinanders ist ausschlaggebend für die individuellen Entwicklungs- und Lernerfolge eines jeden Kindes. Die Förderung einer autarken, wahrhaft eigenständigen Persönlichkeit ist für uns grundlegender Bestandteil einer fundierten (Lebens-)Bildung und einer weltoffenen freien Erziehung.

Alle Angebote unseres Fachbereichs sollen dahingehend unterstützen, dass Lernen und Entwicklung, Bildung und Erziehung von Freude und Erfüllung begleitet sind; und Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen (wieder) bereichern und begeistern.

Scroll to Top