Maskenspiel – Ein Theaterkurs für Jugendliche

Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.

Termine:
Montag, 06.05.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 13.05.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 20.05.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 27.05.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr

Montag, 03.06.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 11.06.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 17.06.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 01.07.2019, 17:30 bis 20:00 Uhr

(Der Kurs ist nur im gesamten Block buchbar.)

Der Einstieg ist auch zum 2. Termin am 13. Mai noch möglich, Anmeldefrist ist Freitag der 10. Mai 2019.

Die Kursgebühr beträgt 96 €.

Ort:
Villa Wollner
Am Steinberg 14
01326 Dresden

Arbeitsutensilien:
‐ bequeme Kleidung im „Zwiebelprinzip“
‐ Trinkflasche mit stillem Wasser
‐ Schreibunterlagen für Notizen

.
Inhaltliche Informationen:

Im Theaterkurs Maskenspiel werden die Jugendlichen angeregt, sich bewusst auf Ihr Leben einzulassen und sich in Neuem auszuprobieren.

Im Spiel und im Kontakt mit anderen erleben sie sich selbst in unterschiedlichen Facetten und erfahren dadurch einen Teil ihrer Möglichkeiten als Persönlichkeit. Durch das Ausprobieren verschiedener Rollen, lernen sie neue Seiten von sich kennen und stärken das Vertrauen in die eigenen Qualitäten und Fähigkeiten. Improvisation dient dabei der Anregung von Spontanität und Fantasie. Authentischer Ausdruck und Freie Bewegung bringen die Jugendlichen näher zum ganz eigenen authentischen Gefühl.

Wie wäre es, einmal ganz laut Nein zu sagen?
Welche Rolle würde ich gerne einmal ausprobieren? Und welche überhaupt nicht?
Alle sagen, ich sei immer so nett. Bin ich vielleicht auch noch etwas anderes?
Steckt in mir ein König? Eine Rebellin? Ein Narr?

Wir arbeiten mit Spielen zur Auflockerung, mit Übungen für Präsenz und Fokus, über freie Bewegung, mit Erfahrungen im Kontakt und vielen spontanen Inszenierungen allerlei möglicher und unmöglicher Situationen. Auch eigene Themen finden Platz und können kreativ neu erfahren und bearbeitet werden.

Ein Kurs für junge Menschen, die Lust haben, sich auszuprobieren!

Leitung:

Ines Voelckel

Nach dem Abitur und ihren Erfahrungen in den Studienbereichen Philosophie und Osteopathie entschloss sich Ines Voelckel, von Österreich nach Dresden zu kommen, um für ihre Passion, die Arbeit mit Menschen, einen weiterführenden Horizont zu erwerben.
Bereits schon sehr früh beschäftigte sie sich mit entscheidenden Lebensfragen und wie sie in dieser Hinsicht sinnvoll und nachhaltig unterstützen könnte.
Gerade die Felder von Kunst, Musik und insbesondere die des Theaters beinhalten für sie wertvolle Impulse dafür. Nun, am Ende des 2. Ausbildungsjahres zur AMW-Therapeutin möchte sie diese kreativen Mittel beginnen einzusetzen, um vor allem Kinder und Jugendliche darin zu unterstützen, ihren eigenen Ausdruck zu finden, damit sie voll und ganz im Leben stehen.

Roman Fielitz

Nach seinem Studium hat Roman Fielitz viele Jahre im technischen Bereich als Ingenieur gearbeitet. Neben dieser Tätigkeit hat es ihn immer schon zum Theater hingezogen, und so begann er bereits sehr früh, Amateurtheater zu spielen.
Spielfreude, authentischer Ausdruck und dies gemeinsam mit anderen, waren und sind die Haupttriebfeder, die ihn bis heute an das Theater binden.
Zudem befindet sich Roman im 2. Jahr der Ausbildung zum Ganzheitlichen Coach / AMW und wird dieses Wissen ergänzend zu seiner Theaterarbeit einsetzen.
Seine große Passion ist der Spaß am freien Spiel, welchen er sehr gern teilen und an andere weitergeben möchte.

 

Die Anmeldung muss bitte über die Eltern erfolgen.

 

Anmeldeformular

Jugendlicher:

Vorname

Familienname

Klassenstufe:

Eltern:

Vorname(n)

Familienname(n)

Straße Hausnr.

PLZ

Ort

E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Mobilnummer

Ihre Nachricht